Vintage Weihnachten, Teil 3: Fisher Price Play Family Airport #996

 

Eigentlich dürfte es gar keinen dritten Teil der Vintage Weihnachtsserie geben, denn das dritte Spielset wird sehr wahrscheinlich nicht unter unserem Weihnachtsbaum liegen. Nachdem ich Euch nun aber schon das Fisher Price  Play Family House und die Action Garage vorgestellt und so viele schöne Rückmeldungen bekommen habe, gibt es nun doch schon ein paar Bilder.

Fisher Price Play Family Airport #996

Diesen wunderschönen Flughafen haben mein Bruder und ich als Kinder nicht besessen, er wurde nur von 1972-1976 produziert und das war dann doch noch vor unserer Zeit. Dieses Spielset ist demnach über 40 Jahre alt- und dennoch in einem fantastischen Zustand. Auch dieses Set weist eigentlich keinerlei Spielspuren auf, sämtliche Aufkleber sind einwandfrei und in leuchtenden Farben erhalten.
Dass es sich hier nicht um ein neu produziertes Spielzeug handelt erkennt man lediglich an den weißen Plastikteilen, die in all den Jahren etwas nachgedunkelt sind und nun einen (ganz leichten) gelblichen Farbton haben.
Der Flughafen ist recht groß, lässt sich aber zusammenklappen, wenn man ihn doch mal verstauen möchte.
Natürlich kann man mit dem Auto bis zum Eingang vorfahren, wirklich sehr praktisch wenn man schwere Koffer dabei hat.

20151202_111318_bGleich am Eingang kann man sich über ankommende und abfliegende Flüge informieren und natürlich auch gleich einchecken.

20151209_152409_001_bSchaut mal durch das Fenster- da startet gerade ein Flugzeug!

20151209_152428_001_b

Kurzentschlossene können ihre Last-Minute-Reise im Flughafen Reisebüro buchen- hier lässt sich bestimmt ein Schnäppchen machen!

20151209_152115_b

20151209_152303_bDie Koffer sind abgegeben und die Wartezeit ist noch sooo lang. Genügend Zeit, um in der Snack Bar noch ein Eis essen zu gehen

20151209_151828_001_b

Anschließend kann man sich noch im Geschenkeladen nach einem passenden Mitbringsel umsehen

20151209_152244_bNicht gerade ein A380, aber genügend Platz für 4 Passagiere und zwei Gepäckstücke. Die Stewardess begrüßt alle freundlich

20151209_152700_b

Oh weh, jetzt hätten wir beinahe das Benzin vergessen. Dem Tankwart sieht man regelrecht an, wie unangenehm ihm das ist- aber vielleicht ist er einfach nur selbst furchtbar urlaubsreif?

20151209_152805_b

Der Fluglotse gibt sein OK, endlich kann es losgehen. Guten Flug!

20151209_151719_b

Und nach der Landung geht es schnell zur Kofferausgabe. Jetzt freut sich garantiert jeder wieder darauf, nach Haue zu kommen.
Am Flughafen gibt es eine kleine Kurbel, mit der man das Gepäckband drehen kann. Gleichzeitig drehen sich auch die Hubschrauberflügel, wenn dieser gerade auf der Start- und Landebahn auf dem Dach steht.

20151209_151621_b
Ursprünglich war er als Weihnachtsgeschenk gedacht aber Emil wird den Flughafen nun zu seinem 2. Geburtstag im Februar bekommen.
Wir wohnen selbst wirklich sehr nah am Flughafen und an unserem Fenster fliegen jeden Tag unzählige Flugzeuge vorbei- und das schon sehr tief und beeindruckend in ihrer Größe.
Wir müssen daher ganz oft zusammen am Fenster stehen und Flugzeuge ansehen und auch sonst geht während dem Spielen immer wieder der Finger zum Fenster, begleitet von “Daaaaa!” und “Ohhh!”

Diese Flugzeugliebe hat er definitiv von seinem Vater und seinem Opa geerbt, es dauert sicher nicht mehr sehr lange bis die drei zusammen mit der Flughafen-App dasitzen und gemeinsam checken, um welches Flugzeug es sich handelt und woher es gerade kommt.
Dieses Flughafen Spielset ist da sicher genau das richtige Geschenk.

Posted in Uncategorized, Wir lieben Spielzeug | Tagged , , | Leave a comment

Vintage Weihnachten, Teil 2: Fisher Price Play Family Action Garage #930

 

Neben dem Fisher Price Play Family House wird noch ein weiteres altes Stück Spielgeschichte unter unserem Weihnachtsbaum liegen.
Lange habe ich danach gesucht und obwohl es so alt ist findet man es noch recht häufig gebraucht- aber eigentlich immer mit rissigen Aufklebern, fehlendem Originalzubehör oder anderen Mängeln.

Ich habe es dennoch geschafft ein Exemplar in absolutem Neuzustand zu ergattern und es kam sogar im Originalkarton.
Wie großartig ist das denn bitte?

Fisher Price Play Family Action Garage #930

Dieses liebevoll gestaltete Parkhaus wurde von 1970 bis 1985 produziert und hat somit schon viele viele Jahre unbespielt irgendwo in einem Sammlerschrank gestanden.
Mein Bruder wird genau so ein Modell wahrscheinlich Ende der 70er oder ganz früh in den 80ern zum Geburtstag oder Weihnachten bekommen haben und wir beide haben es wirklich geliebt.
2015 liegt es für Emil unterm Weihnachtsbaum und ich hoffe, er hat so viel Freude daran wie wir.

Das Parkhaus besteht aus 3 Ebenen, die oberen beiden kann man entweder über die weiße Rampe oder den Aufzug erreichen. 4 farbige Autos plus herausnehmbare Fahrer gehören zum Originalzubehör.

20151209_145737_001

Es gibt eine kleine Tankstelle und den Zapfhahn kann man sogar in die Autos hineinstecken

20151209_150009

Der Aufzug funktioniert mit einer Kurbel, was ich großartig finde. Von unserer großen Tochter besitzen wir noch ein sehr hochwertiges Holzparkhaus, welches ebenfalls einen Aufzug besitzt. Dieser ist für kleine Kinderhände wirklich schwer zu bedienen und auch das Seil verheddert sich, wenn man mal überdreht.
Die Kurbel ist kinderleicht zu bedienen. An jeder Etage ertönt die Klingel und die roten Schranken gehen automatisch auf und zu.
Wenn der Aufzug die oberer Etage erreicht wird so etwas wie eine Rampe im Aufzug aktiviert und das Auto flitzt aus dem Aufzug direkt die weiße Rampe hinunter.

20151209_151006

Auch einen kleinen Personenaufzug gibt es, er kann aber nicht extra gesteuert werden sondern fährt immer parallel zum großen Aufzug.

20151209_145756

Die Rampen funktionieren mit den Originalautos wirklich großartig. Ich mag unser Holzparkhaus auch sehr, wir benutzen es ausschließlich mit PlanToys Autos, die Gummireifen haben. Das ist absolut geräuscharm und sie rollen auch wirklich toll, jedoch muss man sie dort auch wirklich hoch- und runterschieben. Die Rampen haben keine Seitenbegrenzung und daher kann man sie nicht flitzen lassen.
Dieses Parkhaus aus Plastik bringt aus Kindersicht sicher etwas mehr Spielspaß mit.

20151209_150806

Auf dem oberen Parkdeck sind 4 Parkplätze in 4 Farben vorhanden, hier können die Kinder gleich lernen, die richtigen Farben zuzuordnen.
Dann gibt es noch eine kleine Plattform, die ebenfalls mit einer kleinen Kurbel gedreht wird, es soll vielleicht als Ein- und Ausparkhilfe dienen.

20151209_150450
Im Erdgeschoss gibt es eine kleine Werkstatt und auch hier findet man wieder liebevoll gestaltete Details.

20151209_145402

Da ist zum Beispiel ein kleiner Fischteich, den man über einen gepflasterten Weg erreichen kann

20151209_145554

Achtung, Kinder! Hier sollte nicht zu schnell gefahren werden!

20151209_145506

Wer eine Panne hat, kann sein Auto gleich reparieren lassen. Lasst einen Fachmann mal unters Auto schauen- die Hebebühne kann hoch- und runtergefahren werden

20151209_150312

Wie ihr seht ist das Parkhaus in einem fantastischen Zustand- ich bin mal gespannt, wie lange das bleibt.
Die untere Etage ist beklebt und wie bei allen Play Family Sets können diese Aufkleber mit der Zeit durch häufiges bespielen Abrieb aufweisen- aber ich habe es ja nicht gekauft, um es mir in die Vitrine zu stellen.
Später wurde ein Modell komplett aus Plastik produziert und wer mag kann ja mal schauen, wie es heute verkauft wird. Die Play Family Figuren wurden mittlerweile durch die Little People ersetzt, alles wurde größer und klobiger gestaltet und so schöne Details in Form von Aufklebern findet man so heute leider nicht mehr

 

 

Posted in Uncategorized, Wir lieben Spielzeug | Tagged , , , | Leave a comment

Vintage Weihnachten, Teil 1: Fisher Price Play Family House #952

Weihnachten 2015 holen wir uns die 70er und 80er Jahre zurück.
Bei unseren Kindern wird dieses Jahr nicht nur Neues unterm Baum liegen, sondern sogar richtig Altes.
Spielzeug aus meiner eigenen Kindheit.
Ich hatte die Gelegenheit, von einer ganz netten Familie einige Teile ihrer grandiosen Fisher Price Play Family Sammlung zu kaufen- alle Teile in absolut neuwertigem Zustand und quasi unbespielt. Das ist so heutzutage eigentlich nicht mehr aufzutreiben, eigentlich kann man schon von Sammlerstücken sprechen.
Mein Bruder und ich hatten als Kinder das Fisher Price Parkhaus und das Sesamstraßenhaus, das ich wirklich sehr geliebt habe. Dieses habe ich vor ein paar Jahren mal bei Ebay gefunden und auch meine Kinder spielen sehr gerne damit.
Ob wir weitere Sets besessen haben weiß ich ehrlich gesagt nicht. Die beiden sind mir in Erinnerung geblieben und gerade nach dem Parkhaus halte ich schon seit langem Ausschau.
Altersbedingt sind die Sets meist in keinem guten Zustand mehr, immerhin sind sie teilweise schon 40 Jahre alt und somit noch weitaus älter als ich selbst ;)

Eigentlich bevorzuge ich bekannterweise Holzspielzeug. Die alten Fisher Price Play Family Sets mag ich dennoch so gern, weil sie wirklich liebevoll und detailreich gestaltet sind. Hier trifft Plastik auf Holzteile und fast jedes Set ist mit wunderschönen Aufklebern beklebt. Alles ist schön bunt gehalten und auf allen Seiten kann man viel entdecken.
Die Fisher Price Play Family gibt es seit 1968 und sie sind die Vorreiter der Little People, die es heute in den Läden gibt.
Mit den Jahren hat Fisher Price die Figuren immer größer gestaltet, 1988 wurden sie durch die Chunky Little People ersetzt und seit 1997 gibt es die aktuellen Little People Figuren.
Wir haben ein paar der neuen Sets besessen und mir gefällt die klobige Form der Figuren nicht so recht, obwohl sie ganz süß gestaltet sind. Auf jedenfall sind sie detailreicher als die alten Figuren, die wirklich ganz einfach gehalten wurden.
Was aber garantiert nicht schöner wurde sind die Spielsets. Die haben sämtlichen Charme verloren und das finde ich wirklich schade.

Vor kurzem hatte ich wie gesagt das große Glück, einer netten Familie gleich mehrere alte Spielsets abzukaufen. 3 Stück insgesamt: die Play Family Action Garage #930 (juhuu!), der Play Family Airport #996 und das Play Family House #952.

Das Haus möchte ich Euch gern als erstes vorstellen.

Fisher Price Play Family House #952

Das Haus wurde von 1969 bis 1988 produziert, bis 1980 war es in gelb-blau gehalten. Das fand ich auch sehr schön, hatte es doch so einen skandinavischen Look.
Ab 1980 wurde es in braun produziert, und aus diesem Jahr ist auch unser Haus.

Es ist ein braunes Fachwerkhaus mit blauen Türen. Das Dach ist Plastik aber sehr schön strukturiert, so dass es eine schöne Ziegeloptik hat.
Alle Seiten sind beklebt mit wunderschönen Details. So sind vor dem Eingang zum Beispiel schöne Blumen und Büsche gepflanzt.
Das Haus besitzt eine Tür mit funktionierender Klingel und eine Garage, die man öffnen kann.
Das Haus kann man auf- und zuklappen und es gibt einen Tragegriff um es zu transportieren.

20151209_101756_

Auf der Rückseite des Hauses schaut ein kleines Mädchen aus dem Fenster und unter dem Dach hat ein ein Vogel sein Nest gebaut.

20151209_101845

Auf der Seite sieht man einen kleinen Hund und einen Jungen, der aus dem Fenster winkt. Efeu (?) schlängelt sich die Steinmauer hoch und auch hier gibt es einen großen Busch. Eine kleine Katze wartet darauf, dass man ihr die Tür öffnet.

20151209_101832

20151209_101931

Aufgeklappt besitzt das Haus 4 Zimmer. Eine Küche, ein Elternschlafzimmer, ein Kinderzimmer und ein Wohnzimmer. Es gibt nur wenige Möbelstücke, was sehr kleinkindgerecht ist. Da die Zimmerwände wirklich sehr schön gestaltet sind, wirkt das Haus keineswegs langweilig oder karg.

20151209_102128Das Tor der Garage kann geöffnet werden, hier ist Platz für 1 Auto. Es gibt einen Seiten- und einen Hinterausgang.

20151209_102212

20151209_101918

Ein kleiner Einblick ins Elternschlafzimmer mit Kleiderschrank und Kommode. Unten hat sich die Familie am Esstisch versammelt.

20151209_102458

Die Küche ist liebevoll gestaltet. Hier gibt es typischen Kachelboden, Küchenschränke, Töpfe, Pfannen und auch ein Telefon. An den Fenstern hängen hübsche Gardinen.

20151209_104147
In der anderen Ecke gibt es Herd und Backofen und einen gemütlichen Kamin

20151209_104342Das Kinderzimmer mit Spielzeugregal und zwei Betten.  Die Betten sind die einzigen Gegenstände, denen man das Alter ansieht. Wie auch in den anderen Sets waren sie mit Schaumstoff beklebt, der sich einfach in all den Jahren zersetzt hat. Wir werden versuchen die Rückstände des Klebers ebenfalls noch zu entfernen oder sie mit neuen Matratzen auszustatten. Ansonsten ist dieses Haus in absoluten Neuzustand.
Mit diesem Haus hat garantiert niemals ein Kind gespielt.

20151209_100628

Im Wohnzimmer kann man es sich in bequemen Sesseln vor dem Kamin gemütlich machen. Auch die kleine Katze genießt die Wärme ganz nah am Feuer.

20151209_101029

Auf der anderen Seite steht der Fernseher, für die Zeit noch ganz typisch aus Holz mit Beinen. Bilder an der Wand und Gardinen machen auch diesen Raum wirklich gemütlich.

20151209_100556

 

Dieses Haus wird Emma unterm Weihnachtsbaum liegen haben.
Da die beiden Kleinen aber nicht so einen großen Altersabstand haben, vermischt sich das Spielzeug sowieso.
Nur unsere Große hat mit 10 doch schon ganz andere Weihnachtswünsche ;)

Wer von Euch kennt noch die Fisher Price Play Family und wie gefällt Euch das alte Design?
Was war Euer liebstes Spielzeug aus den 80ern?

Posted in Uncategorized, Wir lieben Spielzeug | Tagged , , , | Leave a comment

Hej Pippi Langstrumpf!

Photo-2015-10-25-14-03-11_8199Unser kleines Mädchen ist ein großer Astrid Lindgren Fan.
Die Kinder von Bullerbü, Lotta und Tomte Tummetott. Sie kennt sie alle, die schönen Geschichten aus Schweden.
Ganz besonders liebt sie Pippi Langstrumpf. Nicht ohne Grunde nennen wir sie gern “Fräulein Frech”- denn das beschreibt sie perfekt. Unsere vierjährige ist unglaublich süß und doch gleichzeitig furchtbar frech- aber auf so eine ganz spezielle, charmante Art. Sie hat so unglaubliche Flausen im Kopf, dass wir manchmal die Hände über den Kopf schlagen und uns als Eltern oftmals weit weg wünschen- und uns dennoch meist ein Lachen verkneifen müssen. Erst vor ein paar Tagen hat sie das Gesicht ihres kleinen Bruder derart mit Seife eingeschmiert, dass er blind vor lauter Schaum nicht mal mehr die Flucht ergreifen konnte. Aber Schmutzschnuten müssen natürlich gewaschen werden und so kann man prima alles mit Seife ausprobieren, was man sich selbst nicht traut. Denn selbst hat man natürlich furchtbar Angst, man könnte beim Haarewaschen etwas Schaum in die Augen bekommen.
Praktisch so ein Bruder.
Und dann schaut sie uns mit großen Kulleraugen an und behauptet, damit hätte sie nichts zu tun, er wollte sich doch nur mal waschen.

Kein Wunder also, dass sie sich mit dem rothaarigen Mädchen mit den Sommersprossen so verbunden fühlt. Genau wie Pippi hat sie nämlich auch ein unglaublich großes Herz.
Sie würde jederzeit ihr liebstes Spielzeug für ihren Bruder abgeben, nur damit er nicht weinen muss. Und wenn die große Schwester mal geizig ist und nichts von ihren Süßigkeiten abgeben möchte schmollt sie höchstens ein wenig, wo andere vielleicht wütend wären. Wenn ich dann sage, dass sie beim nächsten mal halt auch einfach mal nichts abgeben soll, ruft sie immer ganz entsetzt: “Doch, das mache ich! Ich teile IMMER!”
Und natürlich ist unsere jüngste Tochter auch das stärkste Mädchen auf der ganzen Welt. Sie ist ja schon vier!

Pippi Langstrumpf ist natürlich in unserem Bücherregal vertreten, wir haben ein paar DVD’s und sogar eine Lieder CD.
Aber wir haben auch die echte Pippi Langstrumpf!
Sie ist 9 cm groß und gerade in unsere eigene Villa Kunterbunt eingezogen.
Einen Affen und ein Pferd hat sie natürlich auch, es ist ja schließlich die echte Pippi ;)
Zusammen erleben sie ab sofort die wildesten Abenteuer und führen ein sorgenfreies Leben, den die Kiste voller Goldstücke wird sicher niemals leer werden.
Und wenn es ihr mal langweilig ist, wandert sie einfach in die Jackentasche von Fräulein Frech und begleitet sie einen Tag in den Kindergarten oder den Zoo.
Nur hoffentlich verlieren wir sie nie- denn da unsere Pippi ja die einzig wahre Pippi ist, ist sie leider auch ein Unikat.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Posted in Uncategorized, Wir lieben Spielzeug | Tagged , , , , , , | 6 Comments

Brio Achterbahn

Ein weiteres Geschenke-Highlight zum 4. Geburtstag war die Achterbahn von Brio, die es von den Großeltern gab.
Wir waren mit dem kleinen Mädchen vor kurzem im Freizeitpark und staunten nicht schlecht, wo da ihre Interessen lagen.
Ganz zu Anfang haben wir eine Bootsfahrt gemacht, so ein typisches Fahrgeschäft eben, wo Boote langsam über einen See gondeln und man sich etwas ansehen kann.
Das Kind war regelrecht beleidigt, weil sie so etwas langweiliges fahren musste, das dann auch noch viel zu lange dauerte.
Nein- ihre Leidenschaft galt den wilden Dingen. Leider konnte sie mit einer Größe von 104 cm nicht alles fahren, was sie gerne wollte.
Aber wir haben letztendlich eine kleine Kinderachterbahn gefunden, die es ihr so sehr angetan hat, dass sie sicher 10 mal gefahren ist.
Die “Hoch- und Runterbahn” war DAS HIGHLIGHT des ganzen Tages.

SAMSUNG CAMERA PICTURESEtwas von Brio stand schon länger auf ihrer Wunschliste und die tolle Holzachterbahn hat da natürlich prima gepasst.
Toll finde ich, dass sie recht schnell aufgebaut ist und -wenn sie nicht wie auf den Bildern auf einem Teppich steht- recht stabil steht.

SAMSUNG CAMERA PICTURESEine Messlatte darf natürlich nicht fehlen- Sicherheit wird auch hier großgeschrieben!

SAMSUNG CAMERA PICTURESWas mir persönlich gar nicht gefällt, sind die Brio- Menschlein.
Diese übergroßen Hände, die in keinem Verhältnis zu den kleinen Körper stehen, das ist einfach nicht schön.
Wir haben sie durch Playmobilkinder ersetzt, die haben genau die richtige Größe und passen sehr gut in die Wagen rein.

SAMSUNG CAMERA PICTURESAuch der kleine Bruder spielt schon fleißig mit, die Rampe nach oben lässt er eben einfach aus, das ist noch nichts für so kleine Hände.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Posted in Uncategorized, Wir lieben Spielzeug | Tagged , , , , | Comments Off on Brio Achterbahn

Playmobil Geburtstag

Unser kleines Mädchen wurde letzte Woche schon vier Jahre alt und mit vier hat man doch schon ganz konkrete Geburtstagswünsche.
Besonders große Herzenswünsche waren dieses Jahr ein Geschichtenrekorder und … Playmobil.
Seit einiger Zeit ist sie ganz verrückt nach den kleinen Plastikmenschlein und stöbert fast täglich in einem Playmobilkatalog, der mittlerweile schon ganz zerfleddert ist.
Den Wunsch wollten wir ihr natürlich erfüllen und so hatte ich auch dieses Jahr wieder viel Freude bei den Geburtstagsvorbereitungen. Die erste Überraschung war der diesjährige Geburtstagskuchen.

Ein Playmobilspielplatz zum Essen. Mit Schokoladenrasen und Mandelsand.
Und wenn man tief genüg gräbt, findet man Kirschen und noch mehr Schokolade.

SAMSUNG CAMERA PICTURES        SAMSUNG CAMERA PICTURES

Playmobilkuchen        SAMSUNG CAMERA PICTURES         

In den Kindergarten durften sie diese süßen Playmobilmuffins begleiten. 24 Stück insgesamt.
Die Menschlein habe ich natürlich nicht alle neu gekauft, wie auch schon den Spielplatz habe ich sie super günstig über Ebay Kleinanzeigen erstanden. 40 Stück für wirklich kleines Geld.

Playmobil Muffins        SAMSUNG CAMERA PICTURES

Beim großen Playmobilgeschenk war die Auswahl natürlich riesig. Im Katalog hat das kleine Mädchen natürlich bei fast allem “Jaaa! DAS will ich!” gerufen.
Es sollte allerdings bei einem Set bleiben, daher habe ich beschlossen, dass ich etwas passendes aussuche und es somit eine Überraschung bleibt.
Entschieden habe ich mich dann für das große Playmobil Ferienhotel.
Wir waren gerade erst im Urlaub, so richtig mit Baden und Strand und ich fand, dass sie das mit dem Hotel wirklich schön nachspielen kann. Es wurde auf so viele kleine Details geachtet, vor allem die kleinen Karten für die Zimmertüren fand ich toll.
Die Spielmatte habe ich ausgesucht, sie gab es aber nicht von uns und ist auch kein Playmobil, ich werde sie die Tage nochmal separat mit dem Hotel zeigen.

Playmobil Ferienhotel
Und auch den heißersehnten Geschichtenrekorder hat sie bekommen.
Wir haben uns für Hörbert entschieden, einen mp3 Player für Kinder, aus Holz und dadurch äußerst robust.
Bespielt haben wir ihn mit Geschichten aus Bullerbü.

Hörbert

Mit beiden Geschenken lagen wir genau richtig, der Hörbert begleitet sie dank praktischem Griff durch die ganze Wohnung und ist wirklich im Dauereinsatz. Und auch das Hotel wird täglich bespielt- und von mir natürlich mehrmals im ganzen Zimmer zusammengesucht, sortiert und wieder eingeräumt. Denn auch der kleine Bruder findet die ganzen kleinen Teile natürlich hochinteressant.

Ähnliche Posts:

Posted in Rezepte, Uncategorized, Wir lieben Spielzeug | Tagged , , , , , | Leave a comment

Die Gänseliesel

Im September wird das kleine Mädchen 4 und ich suche schon fleißig nach schönen Figuren, um unsere Ostheimer Sammlung zu erweitern.
Dabei fiel mir ein, dass ich diese schönen Bilder unserer Gänseliesel noch gar nicht gezeigt habe.
Vor einiger Zeit hatte ich das große Glück, dieses wunderschöne Set bei einer Verlosung auf Facebook zu gewinnen.
Die Gänseliesel stand schon längere Zeit auf meiner Wunschliste und ich habe mich sehr gefreut, dass mit ihr auch noch 3 Gänse und ein Teich geliefert wurden.
Ist dieses Set nicht wunderschön?

Ostheimer verlost regelmäßig auf ihrer Facebook Seite solch tolle Holzfiguren, schaut doch mal vorbei. An dieser Stelle auch noch mal herzlichen Dank!

Gänseliesel1

Gänseliesel2

Gänseliesel3

 

Posted in Uncategorized, Wir lieben Spielzeug | Tagged , , , , | Leave a comment

Ein Pferdekuchen zum 10. Geburtstag

Das große Mädchen feiert heute ihren 10. Geburtstag.

Die ist jetzt 10.
In Worten: ZEHN!

Meine Güte, schon so alt, wo ist bloß die Zeit geblieben?

Zum großen Fest wollte ich natürlich wieder einen schönen Kuchen backen und da dieses Kind eigentlich den ganzen Tag nur von Pferden spricht, war schnell klar, dass ich dieses Thema irgendwie aufgreifen muss.

Diesmal war das ganze mit “relativ” wenig Aufwand verbunden. An anderen Geburtstagskuchen habe ich schon deutlich länger gesessen und auch die Nachtschicht, die ich sonst immer einlegen muss, entfiel gestern.
Der Pferdekuchen besteht im Großen und Ganzen schlicht aus einem Schokoladen-Kirsch-Blechkuchen, den ich dann mit Schokolade in eine Pferdekoppel verwandelt habe.
Die grüne Wiese besteht aus weißer Kuvertüre, die ich mit grüner Lebensmittelfarbe eingefärbt und dann ganz klein geraspelt habe.
Ich hatte vorher im Internet recherchiert und eigentlich gelesen, dass sich Schokolade nicht oder nur sehr schwer und mit bestimmten Farben färben lässt. Ich habe es trotzdem mit flüssiger Lebensmittelfarbe versucht und es hat, wie man sieht, funktioniert. Die Konsistenz ändert sich natürlich ein wenig, da ich sie aber sowieso raspeln musste, ist das völlig egal.
Aus Vollmilchschokolade wurde Erde.
Damit alles hält, habe ich vorher eine Ganache aus Vollmilchschokolade und Sahne aufgetragen, das funktioniert quasi wie Kleber.
Die Dekoration ist von Schleich, die habe ich dem Mädchen heimlich aus dem Kinderzimmer gemobst.

Ich bin gespannt, was sie gleich für Augen macht, wenn die Gäste eintrudeln und ich den Kuchen auf den Tisch stelle.
Diesmal habe ich es nämlich geschafft, dass es eine Überraschung bleibt.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

 

SAMSUNG CAMERA PICTURES          SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES          SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES          SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES          SAMSUNG CAMERA PICTURES

 

 

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Nostalgie pur- unser Retro Puppenwagen

Seit unser Puppenbuggy kaputt ist, wünscht sich unser kleines Mädchen sehnsüchtig einen neuen Wagen.
Diesen Wunsch wollten wir ihr eigentlich im September zu ihrem 4. Geburtstag erfüllen.
Ich liebäugelte mit einem alten Puppenwagen. Einer mit fester Wanne, stabilem Metallgestell, eventuell einem Ablagekorb, mit einem Dach aus Stoff, Leder oder Cord. Gerne ein Zekiwa. Auf jeden Fall mit Lederriemen, die so schön federn.
Angebote gibt es viele, jedoch haben diese Puppenwagen alle schon so einige Jahre auf dem Buckel und dementsprechend natürlich unterschiedlich starke Gebrauchsspuren.
Ich machte mich schon früh auf die Suche und fand wirklich wunderschöne Puppenwagen. Die Flohmärkte und Kleinanzeigen sind voll von Dachbodenfünden, die teils noch gut in Schuss sind oder definitiv noch mal gründlich restauriert werden müssen.
Auch fertig restaurierte Wagen findet man oft, die komplett neu ausgestattet wurden. Das hat natürlich seinen Preis
Beim stöbern im Internet bin ich dann auf einen Puppenwagen mit Korbwanne gestoßen und wusste gleich- der muss es sein.
Braunes Corddach, innen ein Retromuster, große Gummireifen und dann diese Korbwanne, da passte einfach alles.

Nostalgiepuppenwagen_15

Laut Vorbesitzerin ist der Wagen etwa 40 Jahre alt – und somit erheblich älter als ich.
Der Zustand ist für das Alter ok gewesen. Das braune Dach war von der Sonne leicht verblichen, aber es waren keine Löcher vorhanden. Der Retrostoff war leider nicht so schön wie auf den Bildern sondern sehr grell orange. Daher habe ich mich entschieden, die Wannenverkleidung herauszunehmen und den Korb mit dunkelbraunem Stoff neu zu beziehen. Das ausgeblichene Dach mit dem gewöhnungsbedürftigen Muster innen habe ich kurzerhand einfach mit brauner Textilfarbe leicht eingefärbt. Ursprünglich wollte ich ihn in einer zweiten Runde komplett braun färben, das Ergebnis hat mir allerdings gut gefallen. So ist das Muster noch erhalten geblieben, aber sehr dezent.
Die Lederriemen mussten erneuert werden, da das Leder schon steinhart geworden war und die Verschlüsse angerostet sind und furchtbar gequietscht haben. Für 10€ gab es 4 neue Riemen und das Problem war gelöst.
Da leider keine Matratze mehr vorhanden war habe ich kurzerhand eine alte Babydecke zerschnitten und daraus eine neue Matratze genäht.
Die hässliche Decke mit dem grünen Rand flog in den Müll und dafür gab es eine wunderschöne Garnitur aus weißer Baumwollspitze.

Ich bin ein großer Fan von Stoffpuppen, unser kleines Mädchen hat sich aber so sehr ein Baby “ohne Haare und mit Schlafaugen” gewünscht.
Also so ziemlich genau das, was ich am schlimmsten finde. Von denen ist eigentlich keine schön.
Außer das Modell Peterle von Schildkröt. Diese Puppe sieht aus wie die Puppen von früher- und passt damit perfekt zu unserem Retro-Puppenwagen.
Das Gesicht von Peterle finde ich recht realistisch und mir gefällt, dass sie kein Glatzkopf ist, sondern aufgemalte Haare hat. Mit einer Größe von 52cm passt sie in Kleidung für Neugeborene und man spart sich, teure Puppenkleidung kaufen zu müssen.
Peterle heißt übrigens nur das Modell, die Puppe ist je nachdem wie man sie kleidet Mädchen oder Junge und aus der gleichen Reihe gibt es auch noch Modelle mit Haaren zum Frisieren.
Peterle war ein Superschnapp und bei einem kleinen Händler so erheblich günstiger als überall sonst- daher musste ich da auch nicht lange überlegen. Das Mädchen sollte ihre “Schlafpuppe” bekommen.

Ursprünglich sollte der Wagen ein Geburtstagsgeschenk sein, aber da noch einiges daran zu machen war, konnte ich nicht verhindern, dass sie ihn sieht. Wir haben nirgends in der Wohnung Platz, um ihn zu verstecken und heimlich zu restaurieren. Daher haben wir uns entschieden, dass es ausnahmsweise mal ohne Geburtstag so ein großes Geschenk gibt. Und eigentlich ist es auch ein Tausch für den alten, kaputten Puppenbuggy.
Unser Mädchen jedenfalls ist furchtbar verliebt in ihr “Schlafbaby” und den neuen “Korbwagen” und die ein oder andere Ausfahrt haben wir auch schon hinter uns.

Nostalgiepuppenwagen_01

 

Nostalgiepuppenwagen_03          Nostalgiepuppenwagen_02

Nostalgiepuppenwagen_04          Nostalgiepuppenwagen_06

Nostalgiepuppenwagen_07          Nostalgiepuppenwagen_09

Nostalgiepuppenwagen_10          Nostalgiepuppenwagen_08

Posted in Uncategorized, Wir lieben Spielzeug | Tagged , , | Leave a comment

Floss Ahoi !

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Kürzlich bin ich über dieses wirklich alte Kinderbuch aus dem Jahre 1962 gestoßen und weil schon das Titelbild so schön gezeichnet war, musste ich es einfach kaufen.
Ich liebe Kinderbücher mit schönen Illustrationen, vor allem ältere haben es mir angetan, da diese oft auch noch viel kindlicher gestaltet sind als es heute oft der Fall ist.

In dem Buch geht es um einen kleinen Jungen, der wegen Regen nicht zum Spielen nach Draußen gehen kann und von dem vielen Wasser inspiriert ein kleines Floß aus Baumrinde baut. Schnell etwas Wasser in die Holzwanne, ein paar Püppchen als Matrosen zusammen suchen und schon kann es los gehen.
Der kleine Junge taucht vollständig ab in seine Spielwelt und zusammen mit seinen Matrosen erlebt er viele Abenteuer.
Eine wirklich nette Geschichte, die nicht allzu lange ist, hervorragend geeignet für Kindergartenkinder.

Ursprünglich lag dem Buch wohl mal ein Bastelbogen bei, der sicher den früheren Besitzer sehr glücklich gemacht hat. Wir haben heute das Buch gelesen und uns kurzerhand einfach ein eigenes Boot gebastelt. Das ist zwar nicht wirklich schwimmtauglich, dafür aber ganz hübsch.

SAMSUNG CAMERA PICTURES          SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES          SAMSUNG CAMERA PICTURES

Text: Werner Gestell nach Halina Szayerowa
Illustrationen: Andrzej Zbrozek

Posted in Lesenswert, Uncategorized | Tagged , , | Leave a comment