Vintage Weihnachten, Teil 1: Fisher Price Play Family House #952

Weihnachten 2015 holen wir uns die 70er und 80er Jahre zurück.
Bei unseren Kindern wird dieses Jahr nicht nur Neues unterm Baum liegen, sondern sogar richtig Altes.
Spielzeug aus meiner eigenen Kindheit.
Ich hatte die Gelegenheit, von einer ganz netten Familie einige Teile ihrer grandiosen Fisher Price Play Family Sammlung zu kaufen- alle Teile in absolut neuwertigem Zustand und quasi unbespielt. Das ist so heutzutage eigentlich nicht mehr aufzutreiben, eigentlich kann man schon von Sammlerstücken sprechen.
Mein Bruder und ich hatten als Kinder das Fisher Price Parkhaus und das Sesamstraßenhaus, das ich wirklich sehr geliebt habe. Dieses habe ich vor ein paar Jahren mal bei Ebay gefunden und auch meine Kinder spielen sehr gerne damit.
Ob wir weitere Sets besessen haben weiß ich ehrlich gesagt nicht. Die beiden sind mir in Erinnerung geblieben und gerade nach dem Parkhaus halte ich schon seit langem Ausschau.
Altersbedingt sind die Sets meist in keinem guten Zustand mehr, immerhin sind sie teilweise schon 40 Jahre alt und somit noch weitaus älter als ich selbst ;)

Eigentlich bevorzuge ich bekannterweise Holzspielzeug. Die alten Fisher Price Play Family Sets mag ich dennoch so gern, weil sie wirklich liebevoll und detailreich gestaltet sind. Hier trifft Plastik auf Holzteile und fast jedes Set ist mit wunderschönen Aufklebern beklebt. Alles ist schön bunt gehalten und auf allen Seiten kann man viel entdecken.
Die Fisher Price Play Family gibt es seit 1968 und sie sind die Vorreiter der Little People, die es heute in den Läden gibt.
Mit den Jahren hat Fisher Price die Figuren immer größer gestaltet, 1988 wurden sie durch die Chunky Little People ersetzt und seit 1997 gibt es die aktuellen Little People Figuren.
Wir haben ein paar der neuen Sets besessen und mir gefällt die klobige Form der Figuren nicht so recht, obwohl sie ganz süß gestaltet sind. Auf jedenfall sind sie detailreicher als die alten Figuren, die wirklich ganz einfach gehalten wurden.
Was aber garantiert nicht schöner wurde sind die Spielsets. Die haben sämtlichen Charme verloren und das finde ich wirklich schade.

Vor kurzem hatte ich wie gesagt das große Glück, einer netten Familie gleich mehrere alte Spielsets abzukaufen. 3 Stück insgesamt: die Play Family Action Garage #930 (juhuu!), der Play Family Airport #996 und das Play Family House #952.

Das Haus möchte ich Euch gern als erstes vorstellen.

Fisher Price Play Family House #952

Das Haus wurde von 1969 bis 1988 produziert, bis 1980 war es in gelb-blau gehalten. Das fand ich auch sehr schön, hatte es doch so einen skandinavischen Look.
Ab 1980 wurde es in braun produziert, und aus diesem Jahr ist auch unser Haus.

Es ist ein braunes Fachwerkhaus mit blauen Türen. Das Dach ist Plastik aber sehr schön strukturiert, so dass es eine schöne Ziegeloptik hat.
Alle Seiten sind beklebt mit wunderschönen Details. So sind vor dem Eingang zum Beispiel schöne Blumen und Büsche gepflanzt.
Das Haus besitzt eine Tür mit funktionierender Klingel und eine Garage, die man öffnen kann.
Das Haus kann man auf- und zuklappen und es gibt einen Tragegriff um es zu transportieren.

20151209_101756_

Auf der Rückseite des Hauses schaut ein kleines Mädchen aus dem Fenster und unter dem Dach hat ein ein Vogel sein Nest gebaut.

20151209_101845

Auf der Seite sieht man einen kleinen Hund und einen Jungen, der aus dem Fenster winkt. Efeu (?) schlängelt sich die Steinmauer hoch und auch hier gibt es einen großen Busch. Eine kleine Katze wartet darauf, dass man ihr die Tür öffnet.

20151209_101832

20151209_101931

Aufgeklappt besitzt das Haus 4 Zimmer. Eine Küche, ein Elternschlafzimmer, ein Kinderzimmer und ein Wohnzimmer. Es gibt nur wenige Möbelstücke, was sehr kleinkindgerecht ist. Da die Zimmerwände wirklich sehr schön gestaltet sind, wirkt das Haus keineswegs langweilig oder karg.

20151209_102128Das Tor der Garage kann geöffnet werden, hier ist Platz für 1 Auto. Es gibt einen Seiten- und einen Hinterausgang.

20151209_102212

20151209_101918

Ein kleiner Einblick ins Elternschlafzimmer mit Kleiderschrank und Kommode. Unten hat sich die Familie am Esstisch versammelt.

20151209_102458

Die Küche ist liebevoll gestaltet. Hier gibt es typischen Kachelboden, Küchenschränke, Töpfe, Pfannen und auch ein Telefon. An den Fenstern hängen hübsche Gardinen.

20151209_104147
In der anderen Ecke gibt es Herd und Backofen und einen gemütlichen Kamin

20151209_104342Das Kinderzimmer mit Spielzeugregal und zwei Betten.  Die Betten sind die einzigen Gegenstände, denen man das Alter ansieht. Wie auch in den anderen Sets waren sie mit Schaumstoff beklebt, der sich einfach in all den Jahren zersetzt hat. Wir werden versuchen die Rückstände des Klebers ebenfalls noch zu entfernen oder sie mit neuen Matratzen auszustatten. Ansonsten ist dieses Haus in absoluten Neuzustand.
Mit diesem Haus hat garantiert niemals ein Kind gespielt.

20151209_100628

Im Wohnzimmer kann man es sich in bequemen Sesseln vor dem Kamin gemütlich machen. Auch die kleine Katze genießt die Wärme ganz nah am Feuer.

20151209_101029

Auf der anderen Seite steht der Fernseher, für die Zeit noch ganz typisch aus Holz mit Beinen. Bilder an der Wand und Gardinen machen auch diesen Raum wirklich gemütlich.

20151209_100556

 

Dieses Haus wird Emma unterm Weihnachtsbaum liegen haben.
Da die beiden Kleinen aber nicht so einen großen Altersabstand haben, vermischt sich das Spielzeug sowieso.
Nur unsere Große hat mit 10 doch schon ganz andere Weihnachtswünsche ;)

Wer von Euch kennt noch die Fisher Price Play Family und wie gefällt Euch das alte Design?
Was war Euer liebstes Spielzeug aus den 80ern?

This entry was posted in Uncategorized, Wir lieben Spielzeug and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *