Tut tut- auf geht’s zur Führerscheinprüfung

Wir haben eine langweilige und vor allem anstrengende Woche hinter uns. Das kleine Mädchen hatte eine schlimme eitrige Angina und lag tagelang mit Fieber flach. Heute konnte sie nach 8 Tagen das erste mal wieder in den Kindergarten gehen, unglücklicherweise hat es nun mich erwischt. Ich wäre also heute liebend gerne einfach liegen geblieben und hätte mich tot gestellt, aber nachdem wir alle tagelang das Haus nicht verlassen konnten war auch Emils Drang nach Freiheit nun verständlicherweise riesengroß.
Also habe ich mich entschlossen, bei sonnigen 29 Grad (viieel zu heiß) und trotz furchtbaren Kopfschmerzen unser Lauflernauto zu schnappen und mit Emil die lang ersehnte Führerscheinprüfung zu machen.

Zuhause wird das Auto schon fleißig herumgeschoben- doch leider haben wir keine sehr große Wohnung, sondern nur eine kleine gemütliche, verwinkelte.
Kein Platz also für große Spazierfahrten.
Es wird aber sehr geliebt und nach 15 Monaten war es nun soweit, wir haben den Kinderwagen gegen das Auto getauscht und bei schönstem Wetter eine Runde durch Klein-Bullerbü gedreht.
Das klappte ganz hervorragend.
Keine Unfälle. Der kleine Fahrer war sehr selbstbewusst unterwegs, nicht zu langsam und nicht zu schnell. Lediglich das Lenken müssen wir noch ein wenig üben.

Ich bin ganz verliebt in das farbenfrohe Auto. Ich hatte lange überlegt, ob wir es zum ersten Geburtstag kaufen sollen oder nicht, auch weil wir noch einen Lauflernpuppenwagen von der Schwester haben und man solch ein Spielzeug nicht unbedingt in doppelter Ausführung anschaffen muss. Dieser wird allerdings noch ausgiebig bespielt und das außergewöhnliche Auto hatte es mir sofort angetan. Es schien das perfekte Spielzeug für unseren kleinen Jungen zu sein. Eigentlich wollte ich vernünftig sein aber als ich es dann doch erheblich reduziert entdeckt habe, konnte ich nicht widerstehen.
Ich hatte ein wenig Bedenken, dass die Farbe bei Zusammenstößen mit den Wänden oder Möbeln Spuren hinterlassen würde, so wie unser geliebtes Schaukelpferd, das leider jedesmal rote Striemen hinterließ, wenn es irgendetwas auch nur leicht berührt hat.
Aber das ist (bis jetzt) zum Glück nicht der Fall.
Außerdem ist der Wagen äußerst stabil und was ganz wichtig ist- kippsicher!

Emil transportiert alles mögliche damit und sitzt auch gerne selbst drin. Heute durfte der kleine Puppenfreund (ein Glückskind von Junikate Puppen) mit, den es ebenfalls zum ersten Geburtstag gab.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

This entry was posted in Uncategorized, Wir lieben Spielzeug and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *