Eine Kipplasterliebe

Während die Mädels bereits im Oktober fleißig ihre Weihnachtswünsche zusammentrugen, wollte mir nicht so wirklich etwas für den kleinen Bruder einfallen.
Dass auch er mit seinen 10 Monaten etwas bekommen sollte, war klar.
Jedoch war bereits von den Schwestern einiges an Spielzeug vorhanden. Auf keinen Fall wollte ich noch mehr Zeug, dass nur kurzweilig bespielt wird. In dem Alter sind viele Spielsachen nur eine sehr begrenzte Zeit lang interessant, dann lernt das Kind neue Dinge und so manches Spielzeug wird schnell langweilig.
Es sollte also etwas sein, das längerfristig interessant ist. Das mit dem Kind eventuell mitwächst und möglichst langlebig ist.
Auf der Suche nach etwas Schönem für unseren Kleinsten habe ich dann den Kipplaster der Firma Ostheimer entdeckt.
Das war fast wie Liebe auf den ersten Blick. Aus Holz, massiv, stabil- und mit Gummireifen.
Ganz leise- ein Traum!

IMG_1349_
IMG_1353_
Dazu habe ich mich für Baumscheiben von Grimm’s Spiel und Holz Design entschieden. Die Farben sind einfach wunderschön, oder?
Es sind auch recht große und schwere Teile dabei und man kann richtig große Türme bauen. Vor allem aber sind sie einfach super dazu geeignet, den Kipplaster zu beladen.
Wir hatten das perfekt Geschenk gefunden. Der Laster wird seit Wochen täglich bespielt und wirklich geliebt. Einladen, auskippen….das kann Emil schon alleine und hat sichtlich Spaß dabei.

IMG_1628_
IMG_1616_
IMG_1620_

IMG_1608_

Natürlich kann er auch zum Tiertransport genutzt werden- die Spielmöglichkeiten sind grenzenlos.
Die große Schwester wollte ihn sogar schon auf seine Skateboardtauglichkeit testen.
Funktionierte nicht ganz so gut – aber zumindest wissen wir nun, dass der Kipplaster einiges an Gewicht aushält ;)

IMG_1625_

This entry was posted in Wir lieben Spielzeug and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *