Ein Sonntag im Bett

Heute haben wir mal etwas gemacht, was wir seit Jahren schon nicht mehr getan haben:

Wir blieben den ganzen Tag im Bett!
Und wir hatten nicht kinderfrei!

Wir haben unser Schlafzimmer ja für ein weiteres Kinderzimmer aufgegeben und schlafen seitdem auf einer Schlafcouch im Wohnzimmer – und ich kann es morgens eigentlich kaum erwarten, aus dem Bett zu springen und das nächtliche Chaos wieder in einen ordentlichen Wohnraum zu verwandeln.
Mein innerer Monk ist da immer sehr unentspannt.
Aber heute hat es geregnet, wir hatten eine kurze Nacht und einfach keine Lust überhaupt irgendwas zu tun. Und so lagen wir alle im großen Bett auf der großen Schlafcouch und haben Märchen geschaut, gelesen und ausgiebig gekuschelt. Irgendwann hatten die Kinder keine Lust mehr und haben entweder in ihren Zimmern oder einfach ums Bett herum gespielt und es war einfach wunderbar! 
Ich habe das Bett lediglich fürs Essen und eine heiße Wanne verlassen und ich denke, das sollte man viel öfter mal machen…

 

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *